UA4-Funkübung

Bei dieser Übung wurde der theoretische Ablauf eines Großeinsatzes (Koordinierung der Einsatzkräfte sowie deren Organisation) geprobt.

Übungsannahme: Brand eines Öltanks am Gelände der Fa. Instantina

Übungsaufgaben:

  • FF-Dürnkrut: Einsatzleitung und Löschangriff
  • FF Jedenspeigen: Arbeiten beim ATS Sammelplatz
  • FF-Waidendorf: Unterstützung bei den Löscharbeiten
  • FF-Sierndorf: Schutz der Lagerhallen

Technische Übung

Bereits Ende 2017 wurden 6 neue Atemschutzgeräte-Sets bei der Firma Dräger Sicherheitstechnik angeschafft. Diese Geräte sind im Brandfall (bzw. bei anderen Einsätzen mit giftigen Gasen) eine unverzichtbare Ausrüstung. Aufgrund der Wichtigkeit ist ständiges Üben notwendig.

Zusätzlich zu den Übungsterminen in Neusiedl (ehemaliges Tyrolia-Gelände) und Sierndorf (alte Schulte) haben wir noch eine interne Übung durchführt.
Das Hauptaugenmerk wurde auf die richtige Bedienung des Lungenautomates gelegt.

Technische Information:
Anstatt der bisher (im Bezirk Gänserndorf) eingesetzten Normaldrucktechnik hat man sich bewusst für die Überdrucktechnik entschieden. Ziel der Überdrucktechnik ist eine geringfügige Erhöhung des Luftdruckes in der Vollmaske. Dadurch wird das Eindringen von Schadstoffen, Rauchgasen etc. in die Maske verhindert.

UA4-Atemschutzübung in Sierndorf

Übungsannahme:
Brand im Jugendkeller in der alten Schule

Übungsaufgabe:
Rettung einer verletzten Person aus dem verrauchten Jugendkeller. Nach erfolgter Rettung stand noch die Bergung von Behältern mit gefährlichen Stoffen am Programm. Zusätzlich mussten beim Vordringen in den Kellerraum 2 Türen geöffnet werden.

Übungsüberwachung: ASB Franz Stary
Fotos: FF Waidendorf und FF Sierndorf

Atemschutzübung in Neusiedl/Zaya

Am Samstag, 8. September stand unseren Kameraden das ehemalige Tyrolia-Werksgelände zur Verfügung.
Übungsumfang: Verletzte Person aus dem Gefahrenbereich bringen und einen undichten Flansch abdichten. Den Abschluss bildete eine kurze Defibrillator-Schulung durch das Rote Kreuz.