Bewerb in Kollnbrunn

Beim letzten Abschnittsleistungsbewerb vor dem Landesbewerb in Kollnbrunn erreichten wir noch einmal einen Pokal in Silber und folgende Zeiten:

  • Bronze: Platz 8 mit 40,21s und 20 Fehlerpunkte
  • Silber: Platz 4 mit 40,85s und 10 Fehlerpunkte

2016_06_Bewerb_Kollnbrunn

Abschnittsfeuerwehrtag in Eichhorn

Im Rahmen der sonntägigen Festmesse beim Abschnittsfeuerwehrtag in Eichhorn wurden folgende Kameraden für ihre langjährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen geehrt:

  • Gerhard Weilinger für sein 40-jähriges Dienstjubiläum
  • Hannes Zalesak für sein 25-jähriges Dienstjubiläum

2016_06_Ehrung_Gerhard_Weilinger 2016_06_Ehrung_Johannes_Zalesak

Bewerb in Eichhorn

Jedenspeigen 1
Platz 4 von 27 in Bronze mit einer Angriffszeit von 35,51s + 10 Strafsekunden
Platz 7 von 15 in Silber mit einer Angriffszeit von 44,99s + 15 Strafsekunden

Jedenspeigen 3
Platz 12 von 13 in Bronze mit 16 Alterspunkten und einer Angriffszeit von 59,14s + 40 Strafsekunden

2016_06_Bewerb_Eichhorn_2

Hinten v.l.n.r.: Alois Epp, Franz Hofstetter, Franz Blümel, Raphael Schultes, Otto Schultes
Vorne v.l.n.r.: Gerhard Weilinger, Günter Weilinger, Markus Weilinger, Franz Weilinger

Bewerb in Eichhorn weiterlesen

Bewerb in Markgrafneusiedl

Beim Leistungsbewerb des Abschnitts Großenzersdorf konnten wir leider nicht ganz an die Leistungen von Dobermannsdorf anschließen.

In Bronze gelang ein Löschangriff mit 45,23s + 30 Strafsekunden. Bei große Hitze reihte man sich auf Platz 11 (von 21) ein.
Im Bewerb Silber war dann eine Steigerung möglich. Für einen Löschgriff mit 42,95s + 5 Strafsekunden wurden wir mit Platz 5 (von 16) belohnt.

Feuerlöscherüberprüfung

Wie wichtig diese Überprüfung ist, zeigt die Tatsache dass auch heuer wieder 36 defekte oder veraltete Geräte entdeckt wurden. Vielfach wurden diverse Mängel bei Dichtungen und Sicherheits-ventilen festgestellt.

Einige Haushalte nutzten die Chance und haben einen neuen Feuerlöscher bei der Firma BSM – Brandschutz Malcsik erworben.

In Summe wurden 207 Feuerlöscher getestet. Die Feuerwehr bedankt sich für die große Teilnahme zur Steigerung der Sicherheit in Ihren Haushalten.